Flug Entschädigung

Bild: Blur Life 1975


Alle Wege führen zur Flug Entschädigung


Täglich sind Tausende in Deutschland von Flugverspätungen betroffen. Doch keine Airline entschädigt Sie ungefragt. Wer sein Recht durchsetzen will, der hat verschiedene Optionen. Dieser Artikel soll Ihnen als Entscheidungshilfe dienen, um die für Sie passende Wahl zu treffen. Hierzu vergleichen wir zunächst die Alternativen und sprechen dann eine Handlungsempfehlung aus.


Wer eine Entschädigung von der Airline erhalten möchte, der hat 3 Möglichkeiten:

  • Alleine an die Airline herantreten
  • Beauftragung eines Anwalts
  • Beauftragung des Teams von Flug-Erstattung

Alleine zur Entschädigung


Zunächst steht jedem die Option offen, sich persönlich an die Airline zu wenden. Diese Alternative scheint unkompliziert, erfolgsversprechend und schnell zu gehen. Immerhin kennt die Airline ja Sie und Ihren Flug, warum sollte sie einer Entschädigung widersprechen, wenn sie weiß, dass diese Ihnen zusteht. Außerdem lohnt sich der Alleingang ja auch mehr, da man hier die größte Auszahlung erhält.


Leider verlaufen nur die wenigsten Fälle so einfach. Wer sich ohne genaue Kenntnis der Rechtslage an die Airline wendet, der wird oft mit „außergewöhnlichen Umständen“ abgespeist. Selbst in klaren Fällen, in denen die Schuld zweifelsohne bei der Airline liegt wird dieser Standpunkt eingenommen.


Der Weg zum Anwalt

Wer eine solche Abfuhr durch die Airline nicht auf sich sitzen lassen will, dem steht es frei, einen Anwalt zu beauftragen. Ohne Rechtsschutzversicherung kann das aber schnell teuer werden. Anwaltskosten und Gerichtskostenrechnungen summieren sich schnell auf. Bei einem Streitwert von 800€ beläuft sich das Kostenrisiko auf über 873,00 €*. Viele verzichten auf die Klage, die Erstattung gerät in Vergessenheit.


Flug Entschädigung

Bild: Brian A Jackson


Mit uns zur Flug Entschädigung

Als dritter Weg bleibt noch die Beauftragung des Teams von Flug-Erstattung. Das bringt verschiedene Vorteile mit sich:

  • Kostenrisiko 0,00€ - Wir tragen sämtliche Kosten
  • schnelle Zahlung - bei Sofortentschädigung Bezahlung innerhalb von 48h
  • spezialisiertes Team - 98% Erfolgsquote vor Gericht
  • unkompliziert

Welcher Weg ist für Sie der Richtige zur Entschädigung?

Abschließend möchten wir uns der Frage widmen, wem wir welchen Weg empfehlen. Zunächst einmal kann es jeder selbst versuchen. Man sollte sich nur im Klaren darüber sein, dass dies in den meisten Fällen nur zu Frust führt und Zeit kostet. Viele lesen sich die nötigen Paragraphen durch und verfassen Briefe. Der Airline ist aber bekannt, dass kaum jemand klagen wird. Daher werden viele einfach abgewiesen. Den Weg über den Anwalt empfehlen wir nur Menschen mit einer Rechtsschutzversicherung. Andernfalls übersteigen die Risiken die Entschädigung.


Lassen Sie hier Ihren Fall kostenlos von uns prüfen.


*Die Anwaltskosten betragen für eine außergerichtliche und gerichtliche Vertretung in 1. Instanz bei einem Streitwert von 800 € insgesamt 768€, plus 105€ Gerichtskostenabrechnung

Zurück

Weiterlesen: