Flugverspätung Erstattung

Bild: G Tipene/shutterstock.com

Die Anfahrt zum Flughafen: Finden Sie schnell die beste Möglichkeit


Mit Bus und Bahn zum Flughafen: Die besten Anbindungen deutscher Flughäfen


Mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind deutsche Flughäfen mittlerweile sehr gut erreichbar. Köln/Bonn (CGN), Frankfurt (FRA) und auch Düsseldorf sind sogar an den Fernverkehr angebunden und direkt miteinander verbunden.


Eine Fahrt mit dem ICE vom Flughafen der Domstadt in die Main-Metropole dauert ohne Umsteigen nur sagenhafte 48 Minuten. Mehrmals täglich wird diese Verbindung in beide Richtungen angeboten. Je nach Zugnummer sind die Halte Köln Hbf, Köln Messe/Deutz, Siegburg/Bonn, Montabaur und Limburg angebunden.


In München (MUC) und Berlin (SXF/BER) sind Fernbahnhöfe direkt an den Flughäfen bisher (Stand 09/2016) nicht eingerichtet, jedoch in der Diskussion. Der neue Berliner Flughafen (BER) soll mit den Linien ICE 10 und IC 77 direkt mit Hannover und dem Ruhrgebiet sowie Amsterdam in den Niederlanden verbunden werden. Bisher gibt es an diesen Flughäfen regelmäßige S-Bahn- und Regionalbahn-Verbindungen in die jeweiligen Innenstädte sowie in das Umland. In Düsseldorf (DUS) wiederum gibt es ICE-Anbindung zum Beispiel ab Münster, Bielefeld, Kassel oder Köln, mit der Sie in Kürzester Zeit zu Ihrem Flug gebracht werden.


Welchen Weg zum Flughafen sollten Sie wählen?


Es ist immer wieder ein Rechenexempel und eine Frage der gewünschten Flexibilität: Wie kommt man am besten zum Flughafen. Möchten Sie Ihr Auto bis zur Rückkehr dort parken oder nehmen Sie lieber die Bahn? Zudem gibt es auch etliche Shuttle-Angebote. Wir haben die Möglichkeiten untersucht, damit Sie schnell die passende Lösung für Ihre Bedürfnisse finden.


Anfahrt Flughafen Vergleich

Bild: Vergleich Anfahrt zum Flughafen, The Flight-Refund GmbH


Mit der Bahn zum Flughafen: Vorteile:


Ein Vorteil kann sein, dass Sie entspannter am Flughafen ankommen. Sofern Sie keine Verspätung haben und nicht etliche Male umsteigen müssen, ist die Anreise mit der Bahn sicherlich eine bequeme und empfehlenswerte Variante.


Tipp:

Informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Verbindungen. Wenn Sie Glück haben, können Sie ein Ticket zum Sparpreis ergattern. Planen Sie zudem immer einen Back-Up-Zug ein, sodass Sie in jedem Fall pünktlich am Flughafen sind.


Problematisch bei der Anreise mit der Bahn kann sein, dass Sie mit Ihrem Gepäck umsteigen müssen. Doch dafür gibt es einen Service: Das Angebot des gepäcklosen Reisens. Ihr Gepäck wird schon vorher zu Hause abgeholt und zum Flughafen oder an eine Wunschadresse versendet. Dies ist besonders interessant, wenn Sie schwere Sportausrüstung oder beispielsweise einen Kinderwagen mitnehmen möchten.


Mit dem eigenen PKW zum Flughafen:


Diese Variante ist bei kurzen Reisen empfehlenswerter als bei langer Abwesenheit, da sonst die Parkgebühren teuer werden. Flexibel können Sie mit dem eigenen PKW jedoch von Tür zu Tür kommen. Sie sind zudem nicht abhängig von öffentlichen Verkehrsmitteln oder anderen Anbietern. Zum Verhängnis könnte Ihnen jedoch ein Stau oder die Sperrung einer Autobahn werden. Planen Sie deshalb auch hier einen ausreichenden Puffer ein, um rechtzeitig am Flughafen zu sein.


Eine weitere Art der Anreise zum Flughafen ist eine Kombination aus der Anreise mit dem eigenen PKW und einem Shuttle-Service. Dabei Parken Sie Ihren Wagen etwas außerhalb auf einem meist überwachten Parkplatz und werden von dort aus weiter zum Flughafen befördert. Die Parkplätze befinden sich ca. 20 Fahrminuten vom Flughafen entfernt und kosten zwischen 40 – 70 Euro pro Woche. Ein Parkplatz im Parkhaus direkt am Terminal kostet in Köln schon pro Tag 30 Euro.


Mit dem Airport-Shuttle zum Flughafen:


Je nach Startpunkt Ihrer Reise kommt aus flughafennahen Kreisstädten oder aus bestimmten Regionen auch ein spezieller Shuttle-Service in Frage. Informieren Sie sich am besten in Ihrer lokalen Tageszeitung oder im Internet über diese Angebote.

Zurück

Weiterlesen: